Plasma-/Autogenschneiden

Mit Plasmaschneiden und Autogenschneiden können wir größere Blechdicken bearbeiten als beim Laserschneiden. Beim Plasmaschneidverfahren schneiden wir bis zu 40 Millimeter und beim autogenen Brennschneiden bis zu 200 Millimeter in Stahl. Die maximalen Abmessungen betragen 27.000 x 3.000 mm. Somit können wir mit unserer Großformat-Biegebänke auch großformatige Stahlprodukte liefern.  Wir beraten Sie gerne bei der Wahl zwischen Plasmaschneiden oder Laserschneiden. Das Plasmaschneiden erfüllt ebenso wie das Laserschneiden die Anforderungen nach EN-ISO 9013-221.

Beim Plasma- und Autogenschneiden bieten wir auch Gravur und Farbmarkierungen an. Dies ist zum Beispiel eine Lösung, um Bleche in einer Schweißbaugruppe zu positionieren.

Da die Plasmaschneidanlage mit einem 3D-Schneidkopf ausgestattet ist, können wir während des Schneidprozesses vollautomatisch auch verschiedene Vorbehandlungen der Schweißnaht durchführen.

Produkte, die wir im Plasmaschneidverfahren herstellen, können wir mit abgerundeten Schnittkanten auf der Gratlinie versehen.